"Der Klang bewegt sich und wird zu Licht im SEIN und wird zur Liebe, die kein Ende hat."

Cover Der letzte Zeitwächter (stehend)
Cover Der letzte Zeitwächter (stehend)

"Der Klang bewegt sich und

wird zu Licht im SEIN und wird zur Liebe, die kein Ende hat."

Der letzte Zeitwächter

Das Spiel beginnt (Band 1)

„Ich bin die Hüterin des Feuers und der Zeit hier auf An Domhan. Frauen kommen hierher, um Antworten auf ihre Fragen zu erhalten. Sie bringen mit, was sie nicht mehr tragen können, und lassen es im Feuer der Transformation zurück.“


Hast du dich immer schon gefragt, wieso du so häufig Ähnliches erlebst? Suchst du schon lange nach deiner Bestimmung? Und ist es dir ein Rätsel, wieso Mann und Frau öfter mal aneinander vorbeireden - obwohl sie miteinander sprechen?


Diese Geschichte erzählt von der Rettung des Schlüssels zur Schöpfung: Der Liebe.


Begleite unsere Protagonisten Aye und Aaron, Leiter der Stiftung der Zeitwächter über unterschiedliche Zeitlinien zu ihrem Ziel: Die Rettung der Menschen. Lerne ihre Reisegefährten kennen, und erfahre, warum Ereignisse in unserem Leben so lange wiederkommen, bis wir sie erlöst haben.


Aaron, der letzte Zeitwächter, steht bei jeder Zeitreise erneut vor den Grabsteinen, deren Inschrift sich scheinbar nicht ändern lässt. Egal, was er versucht. Ein letztes Mal will er nun in die Geschichte eingreifen …


Wird es ihm diesmal gelingen, das Schicksal der Menschheit und seiner Lieben zu verändern?

Gedanken erschaffen Emotionen und Wirklichkeit. Kommunikation, Wörter, Gesten und Achtsamkeit sind die Bausteine dazu.


Komme auch in unsere Leser*innengruppe auf telegram und hole dir die erweiterten Fragen, die dich tiefer ins Buch führen.

Trage dich in meinen ZeitwächterLetter ein und ich informiere dich - über die weiteren Bände, die Zwischenbände und Hintergründe ...

... für mehr Hintergründe und Austausch auf telegram

... auf Instagram

Über die Autorin 

Die Autorin Eva Laspas schreibt, seit sie fünf Jahre ist. Mit zwanzig weiß sie, dass eine Romanserie entstehen wird. Mit fünfundzwanzig entsteht der Kern dieser Geschichte. Doch es sollten dreißig Jahre vergehen, in denen sie das Leben und ihren Weg zu sich bis zur Neige kostete, damit dieser Roman Gestalt annehmen und geboren werden konnte.